Die siebte Etappe ist einer der schönsten und die längste des Nordteils. Nach einem ca. zweistündigen Aufstieg kommt Ihr am Lac di Nino vorbei. Der See lädt zum Verweilen und pausieren ein. Anschließend geht es über gemütliche Wanderwege weiter an zwei Bergerien vorbei. Diese bitten sich zum Käse kaufen oder Kaffee trinken an. Am Refuge Manganu angekommen könnte Ihr euch in den Badegumpen erholen.

 

Dauer inkl. Pausen: 8,5 Stunden

 

Strecke: 15 km

Höhenmeter: Aufstieg: 620 m, Abstieg: 400 m

 

Highlights der Etappe:

Pferde, Kühe, Lac di Nino, kleine Bächlein, Badegumpen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GR20 Nordteil